PRESSE

31. Oktober 2016
W.I.S. unter deutschen TOP 10 Sicherheitsdienstleistern

Köln – Laut Lünendonk-Liste 2016 befindet sich die W.I.S. Sicherheit + Service unter den TOP 10 der führenden Sicherheitsdienstleister in Deutschland gemäß der » weiterlesen

aktuellen Studie. Diese liefert Zahlen, Daten und Fakten über 40 in Deutschland tätige Sicherheitsdienstleister – darunter die 25 führenden Anbieter. „Unser traditionsreiches Unternehmen gehört nun zum wiederholten Male zu den TOP-Sicherheitsdienstleistern in Deutschland. Das bestätigt uns darin, die begonnene Neuausrichtung fortzuführen und die Markenpräsenz in Deutschland auszubauen“, betont Günter Calaminus, Geschäftsführer der W.I.S. Unternehmensgruppe. Mit dem Erwerb der Brink’s Sicherheitsdienste Anfang Oktober dieses Jahres werde der Kurs fortgesetzt.

Mit dem Erwerb der in Frankfurt und Berlin ansässigen Brink’s Sicherheitsdienste ergänze die W.I.S. den organischen Wachstumskurs durch diese zielgerichtete Akquisition und stärke die Position als TOP 10-Sicherheitsdienstleister Deutschlands. „Wir weiten mit dieser Expansion unser Dienstleistungsportfolio zielgerichtet aus und erhöhen unsere Marktpräsenz. Die neuen Standorte passen hervorragend zu unserer strategischen Ausrichtung", so Calaminus weiter. Mit diesem Schritt erhöht sich die Mitarbeiterzahl der W.I.S. auf 4.000.

Nachfrage an technischen und infrastrukturellen Sicherheitsdienstleistungen
Für einen der erfahrensten Manager der deutschen Sicherheitswirtschaft steht weiterhin fest, „dass die Nachfrage nach technischen und infrastrukturellen Sicherheitsdienstleistungen derzeit einem starken Wandel unterworfen ist. Unsere Kunden fordern in immer stärkerem Maße umfassende Lösungen, die auf neuen Informationstechnologien basieren beziehungsweise diese mitumfassen“. Die W.I.S. Unternehmensgruppe sei, so Günter Calaminus weiter, durch ihre einzigartige Positionierung in der Lage, diesen veränderten Bedürfnissen umfassend nachzukommen. Abschließend bemerkt Calaminus, „dass wir uns daher für die Bestellung eines Chief Technical Officers entschieden haben, um nachhaltig der strategischen Bedeutung unseres Geschäftsbereiches Technik gerecht zu werden. Ferner tragen wir der guten wirtschaftlichen sowie rasanten operativen und inhaltlichen Entwicklung des Geschäftsbereiches Rechnung“. Die W.I.S. sei somit auch für kommende Studien des renommierten Marktforschungsunternehmens Lünendonk gut aufgestellt.


Hintergrundinformationen W.I.S. Unternehmensgruppe:
Die W.I.S. Unternehmensgruppe ist bundesweit an 27 Standorten für mehr objektive und subjektive Sicherheit im Einsatz. Die Unternehmenswurzeln gehen zurück auf die 1901 gegründete Kölner Wach- und Schließgesellschaft (K.W.S.). Heute erwirtschaftet die Gruppe 140 Millionen Euro Umsatz und stützt sich auf über 4.000 Beschäftigte ab. Laut Lünendonk Liste 2016 „Führende Sicherheitsdienstleister in Deutschland“ belegt die W.I.S. den 8. Platz. Der bundesweit agierende private Sicherheitsakteur ist zudem im einzigen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband, dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), engagiert und wirkt an der Gestaltung der Rahmenbedingungen für die Branche mit.


schließen


01. Oktober 2016
W.I.S. beruft erstmals CTO

Die W.I.S. Unternehmensgruppe beruft Sven Eichmann mit Wirkung zum 1. Oktober zum Chief Technical Officer (CTO). Erstmalig in der Unternehmensgeschichte wird damit » weiterlesen

der strategisch bedeutsame Geschäftsbereich hervorgehoben. Eichmann war bisher der Leiter der Niederlassung Technik Nordrhein-Westfalen. „Wir freuen uns, mit Herrn Eichmann einen langjährigen und anerkannten Experten für den strategisch bedeutsamen Bereich technischer und infrastruktureller Sicherheitsdienstleistungen besetzen zu können“, betont Matthias Clausmeyer, Geschäftsführer der W.I.S. Unternehmensgruppe. Der 44-jährige Eichmann ist seit 2014 in leitenden Funktionen der W.I.S. tätig. Seit Januar 2015 ist er Geschäftsführer der W.I.S. IT + Service GmbH und seit Dezember 2015 Geschäftsführer der W.I.S. Technik + Service GmbH.

„Die Nachfrage nach technischen und infrastrukturellen Sicherheitsdienstleistungen ist derzeit einem starken Wandel unterworfen. Unsere Kunden fordern in immer stärkerem Maße umfassende Lösungen, die auf neuen Informationstechnologien basieren beziehungsweise diese mitumfassen“, so Clausmeyer weiter. Die W.I.S. Unternehmensgruppe sei durch ihre einzigartige Positionierung in der Lage, diesen veränderten Bedürfnissen umfassend nachzukommen. Matthias Clausmeyer bemerkt abschließend, „dass wir mit der Bestellung eines CTO nachhaltig der strategischen Bedeutung unseres Geschäftsbereiches Technik gerecht werden. Ferner tragen wir der guten wirtschaftlichen sowie der rasanten operativen und inhaltlichen Entwicklung des Geschäftsbereiches Rechnung“. Sven Eichmann werde künftig in der Funktion des CTO den Geschäftsbereich Technik führen und ihn gemeinsam mit der Geschäftsführung prominenter im Markt repräsentieren.

Hintergrundinformationen W.I.S. Unternehmensgruppe:
Die W.I.S. Unternehmensgruppe ist bundesweit an 27 Standorten für mehr objektive und subjektive Sicherheit im Einsatz. Die Unternehmenswurzeln gehen zurück auf die 1901 gegründete Kölner Wach- und Schließgesellschaft (K.W.S.). Heute erwirtschaftet die Gruppe 130 Millionen Euro Umsatz und stützt sich auf 4.000 Beschäftigte ab. Laut Lünendonk Liste 2015 führender Sicherheitsdienstleister in Deutschland belegt die W.I.S. den 8. Platz. Der bundesweit agierende private Sicherheitsakteur ist zudem im einzigen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband, dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), engagiert und wirkt an der Gestaltung der Rahmenbedingungen für die Branche mit.

schließen


01. Oktober 2016
Erwerb der Brink's Sicherheit durch die W.I.S. Unternehmensgruppe

Köln – Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 übernimmt die W.I.S. Unternehmensgruppe („W.I.S.“) die Brink’s Sicherheit GmbH mit den » weiterlesen

Geschäftsfeldern Sicherheits- und Revierdienstleistung sowie Alarmmanagement an den Standorten in Frankfurt und Berlin im Rahmen eines Share Deals. Die W.I.S. ergänzt ihren organischen Wachstumskurs durch diese zielgerichtete Akquisition und stärkt ihre Position als einer der führenden Sicherheitsdienstleister Deutschlands. „Wir weiten mit dieser Expansion unser Dienstleistungs- und Kundenportfolio zielgerichtet aus und erhöhen unsere Marktpräsenz in diesen für uns wichtigen Regionen", betont Günter Calaminus, Geschäftsführer der W.I.S. Unternehmensgruppe. Mit diesem Schritt erhöht sich die Mitarbeiterzahl der W.I.S. auf 4.000.

Hintergrundinformationen W.I.S. Unternehmensgruppe:
Die W.I.S. Unternehmensgruppe ist bundesweit an 29 Standorten für mehr objektive und subjektive Sicherheit im Einsatz. Die Unternehmenswurzeln gehen zurück auf die 1901 gegründete Kölner Wach- und Schließgesellschaft (K.W.S.). Heute erwirtschaftet die Gruppe 130 Millionen Euro Umsatz und stützt sich auf ca. 4.000 Beschäftigte ab.

W.I.S. Group acquires Brink’s Sicherheit GmbH

Cologne – As of October 1st, 2016, W.I.S. Group (“W.I.S.) acquires the shares of Brink’s Sicherheit GmbH with its business lines manned guarding, mobile patrols and alarm monitoring at its locations in Frankfurt and Berlin. W.I.S. hereby complements its organic expansion strategy with a focused add-on acquisition, strengthening its position as one of Germany’s leading security services providers. Günter Calaminus, managing director of W.I.S., explains that “with this acquisition we further expand our services and client portfolio in these important business regions”. As a result of this acquisition, the number of employees will increase to approx. 4,000.

Background information on W.I.S. Group:
W.I.S. Group is a security services provider with 29 locations all over Germany. The group was originally founded in 1901 as Kölner Wach- und Schließgesellschaft (K.W.S.). At present, the Group generates € 130 million turnover and employees approximately 4,000 employees.

schließen


12. August 2016
W.I.S. verstärkt Führungscrew

Köln – Die W.I.S. Unternehmensgruppe verstärkt mit Mario Laabs und Holger Schwinhorst die Führungscrew. » weiterlesen

Laabs übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Alarmmanagement in Halle und Schwinhorst die Verantwortung als Niederlassungsleiter der Region Ost. „Beide verfügen über langjährige Erfahrungen in leitenden Positionen in der Sicherheitswirtschaft. Mit diesen Personalentscheidungen forcieren wir unseren Anspruch, eines der traditionsreichsten und innovativsten Sicherheitsunternehmen Deutschlands zu sein“, bemerkt Günter Calaminus, Geschäftsführer der W.I.S. Unternehmensgruppe.

Alarmmanagement – Alarmempfangsstelle, Notrufserviceleitstelle und Prozesssteuerung
Seit dem 2. Mai leitet Mario Laabs den Geschäftsbereich Alarmmanagement der W.I.S. in Halle. In den zurückliegenden Jahren gestaltete und führte der 55-jährige komplexe Geschäftsmodelle im Bereich „Monitoring Services". Zuvor war er über viele Jahre in verantwortlichen Managementpositionen bei marktführenden Unternehmen in der Integration elektronischer Sicherheitstechnik tätig.

Neuer Niederlassungsleiter W.I.S. Region Ost
Am 8. August startete Holger Schwinhorst bei der W.I.S. Sicherheit + Service. Der 44-Jährige übernimmt die Verantwortung als Niederlassungsleiter der Region Ost. Er verfügt über 22 Jahre Branchenerfahrung in leitenden Funktionen. Zudem bringt er langjährige und einschlägige Kenntnisse in der tarifpolitischen Verbandsarbeit mit.

Mit Mario Laabs und Holger Schwinhorst verstärken zwei kompetente Branchenkenner die Führungscrew der W.I.S.. Damit gelingt es dem traditionsreichen Unternehmen, weitere wichtige Managementfunktion mit Experten der Sicherheitswirtschaft zu besetzen und den Markt weiter zu treiben.

Hintergrundinformationen W.I.S. Unternehmensgruppe:
Die W.I.S. Unternehmensgruppe ist bundesweit an 27 Standorten für mehr objektive und subjektive Sicherheit im Einsatz. Die Unternehmenswurzeln gehen zurück auf die 1901 gegründete Kölner Wach- und Schließgesellschaft (K.W.S.). Heute erwirtschaftet die Gruppe 109 Millionen Euro Umsatz und stützt sich auf über 3.500 Beschäftigte ab. Laut Lünendonk Liste 2015 führender Sicherheitsdienstleister in Deutschland belegt die W.I.S. den 8. Platz. Der bundesweit agierende private Sicherheitsakteur ist zudem im einzigen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband, dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), engagiert und wirkt an der Gestaltung der Rahmenbedingungen für die Branche mit.

schließen


01. April 2016
W.I.S. IT-Lösungen zählen zu den Besten
Fulda – Drei Lösungen der W.I.S. IT + Service beim INNOVATIONSPREIS-IT 2016 der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. » weiterlesen

25. Januar 2016
Wechsel in der Geschäftsführung

Auf Erfolg getrimmt: Andreas Burmeister verlässt langjährige Heimat W.I.S. im Sommer 2016. Günter Calaminus wurde zum neuen Geschäftsführer bestellt. » weiterlesen

Andreas Burmeister (CEO) verlässt im Sommer dieses Jahres die W.I.S. Unternehmensgruppe. Er hat das Traditionsunternehmen aus einer Unternehmenskrise geführt, die hauptsächlich durch die vormaligen Gesellschafter - unglücklich handelnde Finanzinvestoren - verursacht wurde. Das Unternehmen steht heute wieder als wirtschaftlich gesunder und erfolgreicher Anbieter von Sicherheitsdienstleistungen und Sicherheitstechnik da. Die jüngste Übernahme von IT-Dienstleistungen für global agierende Konzerne bildet einen besonderen Meilenstein.

Burmeister hat insgesamt 13 Jahre bei der W.I.S. verbracht, zuletzt als CEO, und bat die Gesellschafter bereits im vergangenen Jahr, sich nach getaner Arbeit neuen Herausforderungen widmen zu können. Dr. Frank Nikolaus, Vorsitzender des Beirats: "Wir trennen uns nur ungern, aber mit Verständnis. Im Namen des Gesellschafterkreises bedanken wir uns sehr für die hervorragende
Zusammenarbeit. Trotz der kritischen Bedingungen bei unserem unvorbereiteten Einstieg war das Verhältnis von Beginn an höchst vertrauensvoll."

Günter Calaminus hat als langjähriger CEO die unter der als DNZ Holding zusammengefasste Sicherheitsdienstleister-Gruppe von DWSI, WWD, WSI, Prodiac und Conexis zu einer nachhaltig hohen Profitabilität geführt und wird seine Arbeit bei der W.I.S. ab sofort als Geschäftsführer fortsetzen. Burmeister und Calaminus führen die Geschäfte im ersten Halbjahr gemeinsam mit dem CFO Matthias Clausmeyer.
schließen


04. Januar 2016
W.I.S. weiter auf Wachstumskurs

Die W.I.S. Gruppe erwirbt den Elektrotechnikdienstleister Schramm GmbH Elektrotechnik. » weiterlesen

Die W.I.S. Gruppe erwirbt den Elektrotechnikdienstleister Schramm GmbH Elektrotechnik („Schramm“) mit Sitz in Stadtilm, Großraum Erfurt (Thüringen).

Schramm ist ein hoch reputierlicher regionaler Elektrotechnikdienstleister und langjähriger Partner der W.I.S. Gruppe. Das Dienstleistungsspektrum umfasst insbesondere die Bereiche Elektroinstallationen, Netzwerktechnik, Lichtwellenleitertechnik und Zutrittskontrollsysteme.

Zum 01. Januar 2016 werden die Aktivitäten in einer neuen Gesellschaft als 100% Tochtergesellschaft der W.I.S. Gruppe unter der Firma „W.I.S. Technik + Service GmbH“ fortgeführt.
schließen


22. September 2015
Kooperation mit international tätigem Hersteller von Drohnen

Santa Capital, einer der Gesellschafter der W.I.S. Unternehmensgruppe, hat sich als neuer Anteilseigner an der Berliner Multirotor service-drone GmbH, einem der führenden Hersteller kommerzieller Drohnen, beteiligt. » weiterlesen

Santa Capital GmbH, einer der Gesellschafter der W.I.S. Unternehmensgruppe, hat sich mit 25,1% an der Multirotor service-drone GmbH („Multi-rotor“) beteiligt. Die Vereinbarung wurde Anfang September unterzeichnet. Multirotor ist ein führender internationaler Hersteller kommerzieller Drohnen für den professionellen Gebrauch, deren Anwendungsbereiche die Sicherheits- und Vermessungsbranche sowie ausgesuchte weitere Felder umfasst.

Die W.I.S. wird Multirotor im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung bei der Produktvermarktung im Sicherheitssektor unterstützen. Aktuelle Markttrends zeigen, dass Drohnen in ihrer Funktion als „unbemannte Luftfahrzeuge“ zukünftig eine wichtige Komponente im Rahmen hochwertiger integrierter Sicherheitslösungen darstellen werden.

schließen


04. August 2015
W.I.S. mit neuer Website www.wis-sicherheit.de

Die Website der W.I.S. Unternehmensgruppe wurde komplett neu gestaltet und in neuem Layout mit übersichtlicher Struktur live geschaltet. » weiterlesen

„Unsere potenziellen Neukunden finden uns überwiegend über das Internet. Daher ist es uns besonders wichtig, dass wir mit einer klaren Struktur überzeugen und unser Leistungsangebot verständlich darstellen.“ sagt Andreas Burmeister, CEO der W.I.S. Unternehmensgruppe. „Im Web geht es darum, Inhalte schnell zu finden und verständlich zu präsentieren. Wir haben unsere Website daher vollständig überarbeitet und „schneller“ gemacht. Auch jemand, der unser Unternehmen noch gar nicht kennt, findet sich sofort zurecht.“ ergänzt Matthias Clausmeyer, CFO der W.I.S. Gruppe.

Die neue Struktur unterscheidet zwei Hauptbereiche: „Sicherheit für Unternehmen“ und „Sicherheit für Privat“. So erfolgt eine schnelle Zuordnung, die sich zunächst an den Bedürfnissen der Kundengruppe orientiert. Die W.I.S. erstellt individuell auf den Kunden zugeschnittene Sicherheitskonzepte, sowohl für Unternehmen als auch für Privatkunden. Kunden profitieren dabei besonders von den Kombinationsmöglichkeiten der Leistungsbereiche. Ein maßgeschneidertes Konzept bestehend aus Sicherheitstechnik, personellen Sicherheitsdiensten und der Aufschaltung auf die W.I.S. eigene und nach DIN EN 50518 zertifzierte Notruf-Service-Leitstelle bilden dabei den Mehrwert und führen zu Kostenersparnissen.

schließen


16. April 2015
Erfolgreiche Teilnahme der W.I.S. IT + Service GmbH am INNOVATIONSPREIS-IT 2015 der Initiative Mittelstand

Bereits im vierten Jahr in Folge wurden zwei Produktlösungen der W.I.S. IT + Service GmbH von der Initiative Mittelstand zu den besten des Wettbewerbes INNOVATIONSPREIS-IT 2015 gewählt. » weiterlesen

Ziel der Initiative Mittelstand ist die Unterstützung von mittelständischen Unternehmen, um die deutsche Wirtschaft zu stärken. Seit 2004 verleiht die Initiative den INNOVATIONSPREIS-IT, mit dem innovative und praktikable Produkte im Bereich der Informationstechnologie für den deutschen Mittelstand ausgezeichnet werden. Die Fachjury besteht aus 100 Wissenschaftlern, Branchenexperten und Fachjournalisten, die die besten Produkte und Lösungen aus mehreren tausend Einreichungen auswählen.

Schon in den Jahren 2012, 2013 und 2014 schaffte es die W.I.S. IT + Service GmbH mit ihren Lösungen IMVP und PV-SOC auf die Bestenliste der begehrten Auszeichnung. Am 01. April 2015 wurde unter dem Motto „Vision. Technologie. 100% Innovation“ die aktuelle Liste der besten Produkte und Lösungen veröffentlicht. Die Produktlösungen der W.I.S. rangieren unter den besten in den Kategorien „IT-Security“ und „Industrie & Logistik“. Mehr darüber unter http://www.it-bestenliste.de.

Sven Eichmann und Thomas Schuy, Geschäftsführer der W.I.S. IT + Service GmbH, freuen sich über die erneute Auszeichnung und erläutern: „Unser Produkt IMVP bedeutet Industrial Mobile Value Protection und ist quasi eine mobile Einbruchmeldeanlage mit Rund-um-Service. Wir sorgen für Ortung, Alarmierung, Aufschaltung und für den Sicherheitsdienst. Das besondere an dieser Lösung ist, dass damit auch stromlose Objekte geschützt werden können, die sonst nur sehr schwer zu sichern sind. Die zweite prämierte Produktlösung PV-SOC steht für Photovoltaic-Security-Operations-Center. Mit dieser besonderen Technik lassen sich riesige Photovoltaic-Parks und Anlagen durch eine spezielle Verkabelung und Aufschaltung komplett absichern. Dass wir auch in diesem Jahr wieder von der Initiative Mittelstand prämiert wurden, spornt uns natürlich an, auch zukünftig an besonders innovativen technischen Lösungen zu arbeiten und diese stetig weiterzuentwickeln.“
schließen


26. Januar 2015
Zukauf des Geschäftsbetriebs der dolphIT GmbH, Fulda
Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 übernahm die W.I.S. IT + Service GmbH im Rahmen eines Asset Deals das Unternehmen dolphIT GmbH mit Sitz in Fulda. » weiterlesen

03. November 2014
Wechsel in der Geschäftsführung der W.I.S.

Axel Mau, Geschäftsführer der W.I.S. Sicherheit + Service GmbH & Co. KG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31.12.2014. » weiterlesen


Der Beirat der W.I.S. Sicherheit + Service GmbH & Co. KG gibt bekannt, dass Axel Mau, Geschäftsführer der W.I.S.-Gruppe, das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31.12.2014 verlässt. Der Beirat und die Gesellschafter bedanken sich bei Herrn Mau für die erfolgreiche Zusammenarbeit, bedauern diese vor einiger Zeit getroffene Entscheidung und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Andreas Burmeister wird als alleiniger Geschäftsführer das Unternehmen leiten.
schließen


07. November 2013
Gesellschafterwechsel bei der W.I.S. Unternehmensgruppe

Mit neuen Eigentümern in die Zukunft – Finanzinvestor Argantis zieht sich aus der W.I.S. Unternehmensgruppe zurück. » weiterlesen

Private-Equity-Investor Argantis überträgt zum 06.11.2013 seine Gesellschaftsanteile an Privatinvestoren. Dr. Michael Bachem, der viele Jahre Inhaber und Hauptgesellschafter der W.I.S. war, bleibt weiter an dem Unternehmen beteiligt. Das seit 1901 bestehende, deutschlandweit operierende Sicherheitsunternehmen mit Hauptsitz in Köln gehört zu den führenden Sicherheitsdienstleistern.
Die W.I.S. ist operativ profitabel und seit über 100 Jahren im deutschen Sicherheitsmarkt etabliert. „Der Erwerb durch die Investoren stärkt die finanzielle Basis erheblich und führt zu einer umfangreichen Entschuldung des operativen Geschäfts. Die Erwerber werden das weitere Wachstum der Gesellschaft begleiten“, sagt Dr. Frank Nikolaus, geschäftsführender Partner der Nikolaus & Co. LLP mit Sitz in Düsseldorf und London, der die Transaktion als Financial Advisor begleitet hat und den Investor mit der größten Beteiligung führt. Das Unternehmen bleibt als Einheit und in den bestehenden Strukturen erhalten. Mit der Geschäftsführung bestehe Einvernehmen, dass organisches Wachstum zukünftig die Leistungsfähigkeit des Unternehmens weiter steigern wird.
Dem deutschen Markt für Sicherheitswirtschaft wird aktuell ein jährliches Umsatzwachstum von 3% prognostiziert. Die Nachfrage nach maßgeschneiderten Sicherheitskonzepten und technischen Lösungen wie Gefahrenmeldeanlagen und Videoüberwachungen steigt stetig.
- Auf zukunftsweisendem Kurs -
Durch das Engagement der neuen Eigentümer wurden die finanziellen Verhältnisse des Unternehmens nun auf eine gesunde und tragfähige Basis gestellt. „Die neuen Investoren sind von den positiven Perspektiven unseres Unternehmens überzeugt. Gemeinsam werden wir wichtige strategische Ziele erarbeiten und das operative Geschäft qualitativ stärken.“ erklärt Axel Mau, Geschäftsführer der W.I.S.
schließen


28. Juni 2013
Neuer europäischer Standard für Sicherheit und Besucherservice in Museen

W.I.S. übernimmt den europäischen Ausbildungs-Standard „ECHOCAST“. Das Sicherheitsunternehmen bietet damit erhöhte Dienstleistungsqualität für Museumsdienste und Services. » weiterlesen

ECHOCAST heißt der neue europäische Standard, der zur Optimierung von Besucherservice und Sicherheit mittels eines EU-Projektes für Kultureinrich-tungen entwickelt wurde. Dieses Trainingsprogramm fördert die spezifische Qualifizierung und individuelle Entwicklung der Mitarbeiter im Bereich der Besucherdienste in kulturellen Einrichtungen. Die Abkürzung ECHOCAST steht für European-Cultural-Heritage-Organization-Customer-Awareness-Staff-Training.
Namhafte europäische Häuser wie das Schloss Schönbrunn in Wien, die Historic Royal Palaces in England oder Cività Associazione in Italien setzen das Programm bereits erfolgreich ein. Die W.I.S. Unternehmensgruppe ist eines der ersten Sicherheitsunternehmen in Deutschland, das diesen Ausbildungs-Standard übernimmt. Ziel ist es, den Kunden einen verbesserten Service im Bereich Museumsdienste bieten zu können. Kommunikatives und serviceorientiertes Verhalten den Besuchern gegenüber steht hierbei im Vordergrund. Darüber hinaus wird das Personal in den Themenbereichen Sicherheit, Brandschutz und Erste Hilfe weiter qualifiziert.
Der Standard umfasst eine definierte Anzahl an Ausbildungsmodulen und –inhalten mit entsprechenden Trainingsunterlagen. Nach Abschluss der Ausbildung absolvieren die Teilnehmer eine schriftliche und mündliche Prüfung und erhalten die Zertifizierung.
Zum Kundenstamm der W.I.S. gehören seit vielen Jahren renommierte Häuser wie das Museum Ludwig, das Wallraf-Richartz-Museum oder das Rau-tenstrauch-Joest-Museum in Köln. Die erbrachten Dienstleistungen beinhalten unter anderem Sicherheits- und Aufsichtspersonal, Kassendienste, Ti-cketkontrollen, Audioguide-Ausgaben und Garderobendienste.
Der Qualitätsausweis „Wir qualifizieren nach ECHOCAST Standard“ ist für Auftraggeber aus europäischen Museen und Kultureinrichtungen bei der Bewertung der Qualitätskriterien von angebotenen Dienstleistungen eine maßgebliche Unterstützung.
schließen


 

 

Kontakt für Presse- und Medienvertreter:  presse@wis-sicherheit.de